Am Samstag, 14. September 2019 findet in Paris bereits zum vierten Mal die Nicola Werner Challenge statt. Die Nicola Werner Challenge wurde von Moritz Werner im Andenken an seine Frau Nicola gegründet. Die Künstlerin und leidenschaftliche Rennradfahrerin starb 2016 an Krebs, dessen Ursache ein Human Papilloma Virus war. Mit jedem Pedaltritt und jedem Jahr entwickelt sich die Nicola Werner Challenge weiter und sammelt Spenden für einen guten Zweck. Die vierte Auflage der Nicola Werner Challenge startet unweit des Triumphbogens und führt erstmals auf zwei Touren mit 140 und 210 Kilometer durch den Nordwesten der Île-de-France in den Parc Naturel Régional du Vexin Français. Teilnehmen können alle leidenschaftliche Rennradfahrer*innen jeder Leistungsstufe, denn es gibt vier Geschwindigkeiten und regelmässige Pausen mit ausgezeichneter Verpflegung. Mit der Teilnahme spendet jede*r für die Krebsforschung und unterstützt die Krebsvorsorge, insbesondere die HPV-Impfung.

DER TRAUER FOLGEN TATEN

Für Moritz Werner brach eine Welt zusammen als er 2016 seine Frau Nicola an den Folgen einer durch Hpv verursachten Krebserkrankung verloren hat. In den Monaten und Jahren danach bewältigte er seinen Schmerz und die Trauer, wie ein leidenschaftlicher Radrennfahrer, der nach einem Sturz wieder auf sein Rennrad steigt und noch motivierter weitermacht. Moritz hat seine Trauer angenommen, darin eine neue Chance gesehen, der echte Taten folgen sollten. Moritz sah in dem Verlust die Motivation sich in Zukunft für die Prävention dieser furchtbaren, aber dennoch oft vermeidbaren Krankheit einzusetzen. Seine Motivation hat er darum mit der gemeinsamen Leidenschaft während der fast 30-jährigen Partnerschaft mit Nicola verbunden: Das Rennradfahren.

NICOLA WERNER CHALLENGE N°4 Mit dem Rennrad HPV verursachten Krebs besiegen / L'Arc de Triomphe © Moritz Werner
NICOLA WERNER CHALLENGE N°4 Mit dem Rennrad HPV verursachten Krebs besiegen / L’Arc de Triomphe © Moritz Werner

NAMHAFTE PARTNER DER NICOLA WERNER CHALLENGE

Es begann als kleine Tour mit Freunden aus Paris und Deutschland und ist seitdem zu einem internationalen Peloton von mehr als hundert Rennradfahrern*innen gewachsen. Unterstützt wird die Nicola Werner Challenge von einigen Kooperationspartnern, die einen grossen Beitrag zum Erfolg der Tour leisten. Darunter sind namhafte Unternehmen wie Rapha, Mandarin Oriental, Pain Poilâne und Faber-Castell, um einige wenige zu nennen.

NICOLA WERNER CHALLENGE N°4 Mit dem Rennrad HPV verursachten Krebs besiegen / Lever du soleil © Moritz Werner
NICOLA WERNER CHALLENGE N°4 Mit dem Rennrad HPV verursachten Krebs besiegen / Lever du soleil © Moritz Werner

Moritz Werner hat mit der Nicola Werner Challenge in nur kurzer Zeit eine Gruppe gleichgesinnter geschaffen und kann mit deren Spenden das Institute Gustave Roussy in Paris und das Deutsche Krebsforschungszentrum in Heidelberg unterstützen. Jedes Jahr werden seitdem Doktoranden mit dem Nicola Werner Research Award für exzellente Forschungsleistungen für durch Viren und Infektionen verursachte Krebserkrankungen ausgezeichnet.

NICOLA WERNER CHALLENGE N°4 Mit dem Rennrad HPV verursachten Krebs besiegen / Les Poursuivants © Moritz Werner
NICOLA WERNER CHALLENGE N°4 Mit dem Rennrad HPV verursachten Krebs besiegen / Les Poursuivants © Moritz Werner

DER WUNSCH NICOLAS – DIE MISSION VON MORITZ

Kurz vor ihrem Tod rief Nicola mit letzter Kraft dazu auf, dass „ Jugendliche auf diese Krankheit aufmerksam gemacht werden. Sie sollen wissen, dass sie sich rechtzeitig gegen den Human Papilloma Virus (HPV) impfen lassen, um der Krankheit zu entgehen und um keine Angst vor HPV zu haben.” Nicola hat Moritz darum gebeten, sich um ihren Wunsch unbedingt zu kümmern, so dass „junge Frauen und deren Mütter sehr früh über die Möglichkeiten der Prävention aufgeklärt werden.” Moritz Werner möchte die Nicola Werner Challenge jetzt auf die nächste Stufe heben und zu einem europaweiten Rennrad Event für den Kampf gegen Krebs entwickeln.

NICOLA WERNER CHALLENGE N°4 Mit dem Rennrad HPV verursachten Krebs besiegen / Pause bien Méritée © Moritz Werner
NICOLA WERNER CHALLENGE N°4 Mit dem Rennrad HPV verursachten Krebs besiegen / Pause bien Méritée © Moritz Werner

Es ist seine Mission das Bewusstsein für die Krebsvorsorge über die HPV Impfung hinaus zu steigern und insbesondere zugleich mehr Spenden für die Forschung zu sammeln. “Als Nicola und ich uns voneinander verabschiedeten, gab sie mich frei und hat mich gebeten meinem Leben zu folgen”, erzählt Moritz. „Ich habe Nicola versprochen, dass ich mich im Rahmen aller meiner Möglichkeiten dafür einzusetzen werde, um anderen Frauen dieses Schicksal zu ersparen. Die Nicola Werner Challenge ist dank der Teilnehmer, Förderer und unserer Kooperationspartner zu einer etablierten Veranstaltung geworden. Es ist jetzt an der Zeit, dass wir sie als die Plattform zur Förderung des Bewusstseins für Prävention und Risiken durch HPV verursachten Krebs ausbauen.”

MEHR INFOS & ANMELDUNG

NICOLA WERNER CHALLENGE Homepage DU HAST FRAGEN ZU NWC?
NICOLA WERNER CHALLENGE N°4 Mit dem Rennrad HPV verursachten Krebs besiegen / "La Cycliste", Nicola Werner © Moritz Werner
NICOLA WERNER CHALLENGE N°4 Mit dem Rennrad HPV verursachten Krebs besiegen / “La Cycliste”, Nicola Werner © Moritz Werner

ÜBER DIE NICOLA WERNER CHALLENGE

Die Nicola Werner Challenge (NWC) ist Europas führendes Rennradevent, das ins Leben gerufen wurde, um das Bewusstsein und die Mittel für den Kampf gegen HPV verursachte Krebserkrankungen zu steigern. Die 4. Auflage der Nicola Werner Challenge findet am Samstag, 14. September 2018 statt. Teilnehmen können leidenschaftliche Rennradfahrer*innen aller Altersklassen ab 18 Jahren und jeder Leistungsstufe. Es werden bis zu 200 Radfahrer aus Frankreich, Europa und Übersee erwartet. Es ist eine Rundtour mit zwei optionalen Touren über 140 und 210 Kilometer durch den Nordwesten der Île-de-France. Es gibt vier Geschwindigkeiten und regelmässige Pausen mit ausgezeichneter Verpflegung. Der Start ist in Paris, am Fahrradladen KM0, in der Nähe des Triumphbogens; sie führt in den landschaftlich reizvollen hügeligen Parc Naturel Régional du Vexin Français. Das Ziel ist im Westen von Paris. Mit der Teilnahme spendet jede*r für die Krebsforschung und unterstützt die Krebsvorsorge, insbesondere die HPV-Impfung.